Die Geschichte


Warum ein Förderverein?
Schulen dürfen nur vom Staat Geld annehmen und selbst keine Spenden entgegen nehmen. Im Gegensatz zu einem anerkannten gemeinnützigen Verein, wie es unser Förderverein ist. Schulfördervereine dürfen offiziell Spenden sammeln, Sponsoren werben und auch Geld bei Veranstaltungen einnehmen.
Dieses Geld darf natürlich nur für die Schule genutzt werden.

Entstehung unseres Fördervereins:
Der Förderverein wurde im März 2008 von Eltern und Lehrern der Friedrich-Ebert-Schule gegründet. Hauptziel des Vereins war es, Schülern und Lehrern durch finanzielle Mittel und Sachspenden eine verbesserte Gestaltung der Schule zur Verfügung zu stellen. Durch gemeinschaftlich durchgeführte Aktivitäten und Projekte, wie z.B. Sportveranstaltungen, das Errichten einer Schülerbibliothek oder die Verschönerung des Schulhofs wollte der Verein die Schule bereichern und mitgestalten.

Bis heute haben sich die grundlegenden Ziele nicht verändert. Seit Gründung ist es immer wieder gelungen, engagierte Eltern, Lehrer und Unterstützer zu finden, die gemeinsam diese Ziele voran getrieben haben.

Was leistet der Förderverein?
  • Verbesserung der Ausstattung und Einrichtung der Schule
  • Anschaffungen für den Unterricht
  • finanzielle Unterstützung einkommensschwacher Familien (Ausflug, Klassenfahrt)
  • finanzielle und tatkräftige Unterstützung bei der Gestaltung des Schulhofes
  • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen (Schulfeste, Vorträge)
  • jährliche Unterstützung der Einschulungsfeier und Durchführung des Ballonweitflugwettbewerbs
  • wir verteilen Äpfel bei den Bundesjugendspielen
  • Aufstellen eines Weihnachtsbaums

Ist der Förderverein auch für die Ganztags-/Hausaufgabenbetreuung zuständig?
Nein, der Förderverein hat nichts mit der Betreuung der Schüler zu tun.
Hierfür gibt es an der an der Friedrich-Ebert-Schule den Betreuungsverein.
Weitere Informationen zum Betreuungsverein finden sie unter http://www.betreuung-klein-auheim.de/

DIESE WEBSEITE WURDE MIT ERSTELLT